JobsPresseNutzungsbedingungenDatenschutzImpressum

DHCP-Server (DEFENDOORBITER)

Der DHCP-Server des DEFENDOORBITERs überprüft beim Start, ob bereits ein anderer DHCP-Server aktiv ist. Dazu wird ein DHCP-Request verschickt und überprüft ob ein gültiges DHCP-Reply Antwortpaket empfangen wird. Ist dies der Fall, wird der DHCP-Server des Orbiters deaktiviert.

Adress-Pool

Die an Clients dynamisch zu vergebenden Adressen werden im Bereich "Clienteinstellungen" festgelegt. Als Basis dient die Netzwerk-Adresse, d.h. die erste Adresse des LAN-Netzwerks. Bei der Orbiter-IP 192.168.0.253 mit Netzmask 255.255.255.0 wäre dies die Adresse 192.168.0.0. Der Parameter "Start" legt fest, bei welcher Adresse der Pool beginnt, indem der angegebene Wert zur Netzwerk-Adresse addiert wird. Bei einem "Start"-Wert von 100 wäre die erste Pool-Adresse im Beispiel 192.168.0.100. Mit "Limit" wird eingestellt, wieviele Adressen der Pool beinhalten soll. Wichtig ist hier, dass die maximale Anzahl vergebener Adressen "Limit + 1" ist. Bei einem Limit von 10, würde der Pool im Beispiel den Adressbereich 192.168.0.100 bis 192.168.0.110 umfassen.

Sicher

DEFENDO bedient sich einer Reihe von bewährten Security Modulen wie Firewall, VPN, Proxies, Virenscanner und Anti-Spam-System.
Diese schützen Sie vor Schad-Code, Spam, Hacker-Angriffen und weiteren unerwünschten oder schädlichen Dingen.

Flexibel

Keine IT-Umgebung ist wie die andere. Die DEFENDO Produktfamilie passt sich genau Ihren Bedürfnissen an.
Von der einfachen Internet-Anbindung für kleinere Unternehmen, über Lösungen für Filialen und den Außendienst, bis hin zu komplexen, mehrstufigen Firewall-Systemen.

Mehr gute Gründe

  • Es gibt keine Backdoors
  • über 20 Jahre Internet-Security-Erfahrung
  • Mehrfach ausgezeichnet
  • Support direkt durch unsere Entwickler
  • Fachhändler-Treue
  • Made in Germany